FANDOM


Information icon.svg Diese Informationen sind noch vorläufig. Du kannst dem Torment Wiki helfen, indem du sie aktualisierst.

Das Charaktersystem von Numenera setzt ähnlich wie das D&D- und gängige Computerspiel-Regelwerke, auf einen Mix aus Grundattribute und Talenten, besitzt jedoch einige Eigenheiten.

Grundattribute Bearbeiten

Das Regelwerk sieht drei Grundeigenschaften vor:

  • Kraft (engl.: might): Steht für Konstitution, Stärke, Widerstandsfähigkeit und Gesundheit. Es ist das Hauptattribut für Kämpfer (Glaives).
  • Geschwindigkeit (engl.: speed): Steht für Geschicklichkeit, Beweglichkeit, Geschwindigkeit und Reflexe. Es ist das Hauptattribut für Schurken (Jacks) und wichtig für Fernkämpfer.
  • Intellekt (engl.: intellect): Steht für Wissen, Intelligenz, Charisma, Willensstärke und Kombinationsfähigkeit. Es ist das Hauptattribut der Nanos und wichtig für Dialogfertigkeiten, die Verwendung von Numenera-Artefakten oder das Lösen von Rätseln.

Pool, Edge und Anstrengung Bearbeiten

Pool Bearbeiten

Die Werte der Grundattribute bilden den sogenannten Pool aus Kraft-, Geschwindigkeit- und Intellekt-Punkten, die im Kampf und bei der Anwendung von Talenten eine Rolle spielen. Poolpunkte können eingesetzt werden, um bestimmte Sonderfähigkeiten/-attacken zu aktivieren. Je nachdem welchem Attribut die Fähigkeit zugeordnet ist, wird bei der Anwendung eine entsprechende Punktzahl aus dem Kraft-, Geschwindigkeit- und Intellekt-Pool abgezogen.

Bestimmte Attacken können auch darauf abzielen, beim Gegner diesen Pool gezielt zu senken. Eine heftige Nahkampfattacke raubt dem Gegner etwa Kraft-Punkte, Gifte senken den Geschwindigkeit-Wert. Pool-Punkte können bspw. durch Schlaf oder bestimmte Numenera-Artefakte regeneriert werden.

Edge Bearbeiten

Edge steht für die Fertigkeit und Präzision, die ein Charakter auf den Gebieten Kraft, Geschwindigkeit und Intellekt besitzt und wird für jedes Attribut separat ausgewiesen, kann also unterschiedlich sein. Der Edgewert reduziert effektiv die Punkte, die für die Anwendung einer Fertigkeit vom jeweiligen Poolwert abgezogen werden. Ein hoher Edgewert für ein Attribut kann sogar dazu führen, dass gewisse Fertigkeiten ohne Poolpunkte aktiviert werden können.

Anstrengung Bearbeiten

Anstrengung (engl.: effort) ist die Möglichkeit, die Erfolgschancen für die Anwendung einer Fähigkeit oder den Schaden einer Attacke zu erhöhen. Die Erhöhung erfolgt stufenweise.

Wieviele Anstrengungsstufen ein Charakter zusätzlich einbringt, ist frei wählbar, wird aber nach oben durch den Anstrengungswert begrenzt. Der Anstrengungswert entspricht der maximalen Zahl an Effortstufen und kann im Lauf der Charakterentwicklung erhöht werden. Für jede Anstrengungsstufe werden zusätzlich aber auch Poolpunkte abgezogen.

Anstrengungspunkte müssen nicht zwingend aus demselben Pool einfließen wie die der gesteigerten Fähigkeit. So kann bei einem Nahkampfangriff mit Anstrengung entweder der Schaden oder die Präzision erhöht werden. Für ersteres würden Punkte aus dem Kraft-Pool fällig, bei letzterem aus dem Geschwindigkeit-Pool.

Berechnung Bearbeiten

Die effektiven Poolkosten berechnen sich wie folgt:

Aktivierungskosten + Anstrengungskosten - Edgewert

Jeder Edgewert kann nur einmal pro Aktion eingesetzt werden, also nicht gleichzeitig auf die Aktivierungskosten und nochmal auf die Anstrengungskosten angerechnet werden.

Literatur Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki