FANDOM


Brian Fargo – Game Developers Conference China 2011.jpg

Brian Fargo auf der GDC China 2011

Brian Fargo (15. Dezember 1962) ist ein US-amerikanischer Computerspielentwickler und Gründer der Unternehmen Interplay Entertainment und InXile Entertainment.

Karriere Bearbeiten

Fargo gründet 1983 gemeinsam mit Kollegen des Computerspielherstellers Boone Corporation die Firma Interplay. Fargo leitete das Unternehmen bis 2002 und baute es vom Entwicklerstudio zum Publisher auf. Allerdings verpasste Fargo, Interplay rechtzeitig auf den im AUfstieg begriffenen Konsolenmarkt auszurichten, wodurch das Unternehmen zunehmend in finanzielle Schwierigkeiten geriet.[1] 2001 übernahm der französische Publisher Titus Interactive eine Mehrheitbeteiligung an Interplay,[2] im Jahr darauf verließ er das Unternehmen.[3]

Zusammen mit Matthew Findley gründet er schließlich das Entwicklungsstudio InXile Entertainment, wobei der Name eine Anspielung auf Fargos Lebensgefühl zu diesem Zeitpunkt ist, weil er sich „im Exil“ gefangen fühlte.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://www.youtube.com/watch?v=apg08u6n2YM
  2. http://articles.latimes.com/2001/aug/17/business/fi-35052
  3. http://www.gamespot.com/articles/brian-fargo-interview/1100-2848761/

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki