FANDOM


Ignus
PsT Ignus.png
Rasse Mensch
Klasse Magier
Gesinnung Chaotisch Neutral
Aufnahme-
möglichkeit
Zur schwelenden Leiche
Attribute ST 13 • GE 16 • KO 20
IN 19 • WE 8 • CH 3
RK 2 • TP 42
Synchron-
sprecher
Charles Adler (en)

Ignus ist ein Begleitcharakter aus Planescape: Torment.

Beschreibung Bearbeiten

Ignus war einst ein Mensch, der sich mit Magie und insbesondere der Feuermagie beschäftigte. Wie man im Spielverlauf herausfinden kann, wurde er dabei von einer Inkarnation des Namenlosen unterrichtet. Sein Zustand als lebendige Fackel ist die Bestrafung für Ignus’ Versuch, den gesamten Stock niederzubrennen. Die Folgen dieses Amoklaufs sind noch heute in der Gasse der gefährlichen Ecken zu erkennen. Doch ein geballtes Aufgebot von Magiekundigen konnte Ignus rechtzeitig Einhalt gebieten. Zur Strafe öffneten sie einen permanente Kanal zur Elementarebene des Feuers, die Ignus Körper in Flammen hüllte. Ignus überlebte die Bestrafungsaktion, verfile jedoch in einen Dämmerzustand und war seither nicht mehr ansprechbar. Er wurde als Maskottchen in die Bar „Zur schwelenden Leiche“, wo er auf seine Wiedererweckung wartet.

Ignus in der Gruppe Bearbeiten

Aufnahme Bearbeiten

Ignus ist das namensgebende Maskottchen in der Bar „Zur schwelenden Leiche“. Allerdings ist er zu Beginn des Spiels wegen seines Zustands nicht ansprechbar. Dafür bedarf es erst zweier Dinge:

  1. Die Karaffe des endlosen Wassers
  2. Das Passwort für die Verwendung der Karaffe

Die Karaffe findet sich in den Untergegangenen Nationen. Ihre Funktion wird durch ein Gespräch mit der Glyve in der Katakombe der Weinenden Steine klar (Questgegenstand). Das Passwort kann bei Nemelle im Bezirk der Kuratoren erfragt werden, sofern man zuvor mit Aelwyn (ebenfalls Bezirk der Kuratoren) gesprochen und Nemelle ausgerichtet hat, dass dieser sie sucht. Mit diesem Wissen kann Ignus aus seinem Dämmerzustand befreit werden.

Verhalten in der Gruppe Bearbeiten

Ignus sieht in dem Namenlosen noch immer seinen Lehrmeister. Daher ist ihm ähnlich wie Vhailor die Gesinnung des Namenlosen egal, er folgt ihm überall hin. Allerdings lässt sich nicht verhindern, dass er sich bei einer überwiegend rechtschaffenen oder guten Spielweise in der Festung der Reue gegen den Spieler wendet. Spielt man einen chaotischen/bösen Helden, wird dagegen Vhailor zum Überläufer erkoren.

Ignus kann dem Namenlosen außerdem einige Feuerzauber beibringen, sofern man als Magier spielt. Seine Vorgehensweise ist dabei wenig zimperlich. Wie die frühere Inkarnation des Namenlosen, die Ignus einst unterrichtete, ist auch er überzeugt, dass Schmerzen ein Teil des Lernprozesses sind. Für jeden Zauberspruch muss der Namenlose daher Ignus einen Körperteil zur Verfügung stellen, das dieser dann verbrennt. Dabei erleidet der Namenlose einen permanten Trefferpunkte-Verlust, während sich gleichzeitig seine Feuerresistenz erhöht, er einen neuen Zauberspruch und Erfahrungspunkte erhält. Die erhältlichen Zauber sind:

  • Flammen suchen (Stufe 1)
    Im Tausch gegen den rechten Zeigefinger; Effekt: Widerstand gegen Feuer/magisches Feuer +3 %, dafür TP -1; 6.000 EP.
  • Höllenkugel (Stufe 2)
    Im Tausch gegen eine Hand; Effekt: Widerstand gegen Feuer/magisches Feuer +5 %, dafür TP -3; 12.000 EP.
  • Ignus’ Schrecken (Stufe 2)
    Im Tausch gegen ein Auge; Effekt: Widerstand gegen Feuer/magisches Feuer +3 %, dafür TP -2; 12.000 EP.
  • Höllenschild (Stufe 3)
    Im Tausch gegen die Eingeweide; 12.000 EP.

Der Zauber Ignus’ Zorn (Stufe 8) bleibt exklusiv auf Ignus beschränkt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki