FANDOM


Die Tabaht waren ein kriegerischer Volksstamm im Bereich des heutigen Sagus-Protekorats.

Beschreibung Bearbeiten

Das Zentrum der Macht der Tabaht war das sogenannte Underspine, eine juwelenbesetzte unterirdische Struktur, das den Tabaht sowohl Gott als auch Diener zugleich war (engl.: god-servant). Ausgehend von diesem religiösen und kulturellen Zentrum, beherrschten sie mit ihren mächtigen Armeen langezeit weite Bereiche der Region. Ihrem Kriegerkult folgend, versuchten sie ihr Reich immer weiter auszudehnen. Mit ihren Kriegszügen vertrieben sie viele Bewohner aus ihrer angestammten Heimat und sorgten damit indirekt für die Entstehung vieler neuer Siedlungen, etwa der Stadt Jerboa vor den Toren der Oase von M'ra Jolios, der Knochenstadt in den Ruinen von Ossiphagan sowie von Sagus Cliffs. Aus den Abwehrbemühungen entstand schließlich das Sagus-Protektorat, das die weitere Ausdehnung des Tabaht-Hoheitsgebiets in Richtung Sagus Cliffs stoppen konnte.[1]

Mit dem allmählichen Abebben ihrer Expansion richtete sich die Aggression der Tabaht zunehmend nach innen und sorgte für den allmählichen Niedergang. Zum Untergang kam es jedoch erst, als eine gewaltige Detonation Underspine zum Einsturz brachte und ihre Anführer mitsamt des Dienergottes begrub. Das einst geeinte Volk der Tabaht zersplitterten sich in immer kleinere Fraktionen. Schließlich fielen sie der Rache ihrer ehemaligen Gegner zum Opfer, die letztlich für die Auslöschung der Tabaht sorgten. Dennoch existieren noch heute Geschichten über ihre bekanntesten Anführer, bspw. Kon Virtih, Haran Ein und Sekin Vandars.[1]

Literatur Bearbeiten

  • Adam Heine: From the Depths: Gold. A Torment: Tides of Numenera Novella, Smashwords 2014 (Ebook).
  • Ray Vallese: Indigo Tide (vorläufiger Titel, Novella im Rahmen von Torment: Tides of Numenera), TBA (Ebook).

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Beschreibung in Update #31

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki